Pfingstwanderung 2019

Um 7:00 war Start an den beiden Wohnheimen.
Der AMIV machte sich mit weiblicher Begleitung auf zur Semester-Wanderung. Ziel war diesmal der Parkplatz von Schloss Linderhof, jedoch nicht um den Schlossgarten zu besichtigen, sondern im Ammergebirge eine Reihe von Gipfeln zu besteigen.

So starteten die acht mehr oder weniger gut ausgerüsteten Wanderer, zu denen sich auch unser hochgeschätzter BB Zilberman zählen durfte, ihre Tour.Nachdem das erste Etappenziel, der Gipfel des Pürschlings, erreicht und eine kleine Brotzeitpause zur Stärkung eingelegt wurde, ging es weiter zum Hennenkopf, auf den ein einfacher Klettersteig führt.

Oben genossen wir die Aussicht und starteten die dritte Etappe über den Grat, der uns zum Brunnenkopf führte.

So wanderten wir vorbei an den letzten Schneefeldern, die zusätzlich schrumpften, da Bundesbruder Eckl eine kleine Schneeballschlacht anzettelte, aus der er wegen BB Schwarz‘ desaströser Trefferquote auch als Sieger hervor ging.
Nach knapp 1100 Hm am Ziel angelangt gab es bei der bewirteten Hütte auch endlich ein erfrischendes Bier und einen kleinen Happen zu essen.
Beim Abstieg kam es dann doch noch zu vereinzelten Regenschauern, bei denen die Ausrüstung des ein oder anderen noch auf den Prüfstand gestellt wurde.
Zwar nicht ganz trocken, aber höchst zufrieden kamen letztendlich doch alle wieder bei den Autos an und machten sich zurück auf den Weg nach München.

Vielen Dank an BB Schwarz für die Organisation der Tour!