Schnitzeljagd 2.0

Mit näher rückendem Sommer und sinkender Inzidenz in München blickten viele im AMIV freudig der Schnitzeljagd entgegen: Einem gemeinsamen Event mit alten Herren und der Aktivitas.

Zunächst ist die herausragende Organisation des Events durch unsere Burschen Nanter und Grobe hervorzuheben, die es neben einem reibungslosen Ablauf sogar schafften, den bayerischen Wettergott nach gefühlt drei Wochen Dauerregen für ein Kaiserwetter umzustimmen.

Insgesamt vier Teams traten gegeneinander an, sich als schnellstes von Rätsel zu Rätsel weiterzukämpfen und die kreativen Challenges an den Stationen zu meistern. Dazu zählten unter anderem ein blindes Bier-Tasting mit Boonekamp-versenken der Bb Würf und Thomas, mehrere Geschicklichkeitsspiele bei den Bb Zilbermann, Bauer und Koschany sowie eine Nicht-Lachen Challenge zur Kungfu & Co. Aufführung der Bb Schmid, Fournelle und Schwarz.

Der langsam aber nicht-aufzuhaltend steigende Alkoholpegel einiger Teilnehmer ließ angesichts der ohnehin herausfordernd gestellten Rätsel so manches (2er-) Team kapitulieren und ganz auf das Socialisen mit den AHs fokussieren. Letztlich konnte sich mit knappem Zeitvorsprung das Team „Volli“ souverän durchsetzen und somit das Podium erklimmen.

Das insgesamt hervorragende Event wurde an den Pinakotheken mit dem ein oder anderen Bier ausgeklungen.